Zahlungsmittel auf Reisen

Weltweit kostenlos Geld abheben

Bei Nutzung der Kreditkarte zahlst du im Nicht-Euro-Raum in der Regel eine teure Gebühr in Höhe von 1- 2% des Umsatzes. Bargeld abheben am Automaten ist noch teurer: Im Euro-Raum 3 % oder mindestens 2,50 Euro, im Nicht-Euro-Raum kommt noch eine Manipulationsgebühr dazu. Einige Banken bieten jedoch die Möglichkeit, im Ausland kostenlos Geld zu ziehen:

Produkt Bargeld abheben Kontoführung Guthabenverzinsung Kreditkarte Extras  

DKB-Cash Girokonto
Weltweit kostenlos Bargeld abheben an Geldautomaten mit der DKB-VISA-Card Kostenlos 1,65%* p.a. Verzinsung auf der DKB-VISA-Card bei täglicher Verfügbarkeit ab dem ersten Euro / 0,50%* p.a. Verzinsung auf dem Internet-Konto kostenlose DKB-VISA-Card plus Partnerkarte Testsieger-Girokonto; DKB-Club-Prämien  

netbank Girokonto
Weltweit kostenlos Bargeld abheben mit der VISA-Card 5 x pro Monat Kostenlos 1,40%* p.a. Verzinsung auf Guthaben des optionalen Tagesgeldkontos / 2,10%* p.a. bei Gehaltseingang auf Girokonto-Guthaben, sonst 0,25%* p.a. Mastercard kostenlos im 1. Jahr    

comdirect Girokonto
Weltweit kostenlos Bargeld abheben mit VISA an allen Geldautomaten, mit ec-/ Maestro-Karte an über 7.000 Geldautomaten der Cash-Group Kostenlos bis 2,10%* p.a. Verzinsung auf Guthaben des optionalen Tagesgeldkontos Visa-Card kostenlos 50 Euro, wenn Sie das Konto mögen. 100 Euro, wenn nicht.  

* Zinssätze variabel

Weitere Zahlungsmittel auf Reisen:

Bargeld:
Wer Bares bei Banken oder Wechselstuben umtauscht, zahlt Spesen zwischen 1% und 5% vom getauschten Betrag sowie Mindestspesen bis zu 7,50 Euro, die zumindest das Wechseln von kleineren Beträgen zu teuer machen. Geld wechseln am Flughafen ist meist noch kostspieliger.

EC-Karte:
Mit der ec/Maestrokarte bzw. Bankomatkarte kann man weltweit an den mit ec-, Maestro- oder Cirrus-Logo versehenen Bankautomaten Bargeld direkt in der jeweiligen Landeswährung abheben, in der Regel zuzüglich Gebühren. Das Bezahlen ist in EU Mitgliedsländern, die der Währungsunion beigetreten sind, gebührenfrei möglich, außerhalb der Währungsunion fällt aber häufig eine Provision an, die bis zu 1% des abgehobenen Betrages betragen kann, mindestens aber 3,50 Euro. Ähnlich wie bei den Kreditkarten kann mit EC-Karten nur ein Maximalbetrag von X Euro pro Tag abgehoben werden.

Reiseschecks:
Traveller Cheques sind zwar ein relativ sicheres Zahlungsmittel, aber auch ein teures, denn sie kosten üblicherweise 1 % ihres Nennwertes. Dazu kommen die Gebühren beim Einlösen vor Ort, die nochmal 2- 3% betragen können. Verlierst du deinen Reisecheck, so erhältst du Ersatz nur, wenn du die Verkaufsquittung hast. Bewahre diese also am besten getrennt von deinen Reiseschecks auf!

Infos:    ::Datenschutz    ::Impressum    ::Über travolare   Partner:  ::webmelone.net  ::Graf Software

icon Home Kontakt Sitemap